Usability by Construction - Flexible Benutzerschnittstellen systematisch entwickeln

Inhalt:  

Die Gebrauchstauglichkeit von Benutzerschnittstellen wird immer bedeutsamer: Je mehr die Verbreitung von Informationssystemen steigt und je komplexer die Systeme werden, um so wichtiger wird die Entwicklung einfacher und intuitiver Benutzerschnittstellen.

Im Rahmen dieses Seminars werden die Grundlagen einer systematischen Entwicklung von Benutzerschnittstellen erarbeitet und auf die Anpassung und Anpassungsfähigkeit von Benutzerschnittstellen eingegangen.

Voraussetzungen:

Informatik I bis IV oder äquivalente Kenntnisse.

Kenntnisse in den Grundlagen des Software Engineering und Requirement Engineering sinnvoll, aber keine Voraussetzung. Das Seminar kann auch als Einstieg in den Themenbereich genutzt werden.

Umfang des Seminars:

4 Kreditpunkte

Prüfung:

Die Benotung basiert auf den Leistungen im Rahmen der schriftlichen Ausarbeitung sowie dem Vortrag. Das Seminar kombiniert Präsenzteile mit virtuellen Arbeitstechniken (Wiki), um eine optimale Interaktivität zu erreichen.

Vortragsthemen

Block 1: Grundlagen des Usability Engineering

  1. Prioritizing Web Usability von Jakob Nielsen und Hoa Loranger von New Riders (BSc)
  2. Human-Centered Software Engineering, Integrating Usability in the Software Development (BSc)

Block 2: Modellbasierte Entwicklung von Schnittstellen

  1. CALVARY, G., COUTAZ, J., THEVENIN, D., LIMBOURG, Q., BOUILLON, L., AND VANDERDONCKT, J. 2003. A unifying reference framework for multi-target user interfaces. Interacting With Computers 15, 3 (June), 289308. (wird ergänzt durch weitere Referenzen aus der Arbeitsgruppe) (MSc-fähig)
  2. Forbrig, Peter; Fuchs, Georg; Reichart, Daniel; Schumann, Heidrun. Ein Ansatz zur modellbasierten Entwicklung mobiler Benutzungsschnittstellen mit aufgabenorientierte Visualisierung. Gi Jahrestagung, Dresden, Oktober 2006.

Block 3: Adaptive und multiple Benutzerschnittstellen

  1. (MSc)

    • Seffah, Ahmed; Forbrig, Peter; Javahery, Homa.
      Multi-devices "Multiple" user interfaces: development models and research opportunities.
      Journal of Systems and Software , Band 73, Nr. 2, S. 287-300, Oktober 2004.
    • Biehl, Norman; Antje, Düsterhöft; Peter, Forbrig; Georg, Fuchs; Daniel, Reichart;
      Heidrung, Schumann. Model-Based Development of Interactive Systems - Integration of Visualization, Speech, Interaction and Task Modelling. Mai 2006. Multi-channel Adaptive Context-sensitive Systems (MAC), Glasgow 2006
    • International Conference on Intelligent User Interfaces archive;
      Proceedings of the 9th international conference on Intelligent user interfaces table of contents;
      SESSION: Multi-platform interfaces table of contents
      Pages: 148 - 155
      Year of Publication: 2004
      ISBN:1-58113-815-6
      Authors  Renata Bandelloni   ISTI-CNR, Pisa, Italy Fabio Paternò 

  2. (MSc)

    • J.-S. Sottet and G. Calvary and J.-M. Favre, Models at Run-time for Sustaining User Interface Plasticity, models@run.time06, 2006
    • SOTTET, J.-S., CALVARY, G., AND FAVRE, J.-M., 2005. Towards Model Driven Engineering of Plastic User Interfaces.
    • SOTTET, J.-S., CALVARY, G., FAVRE, J.-M., COUTAZ, J., AND DEMEURE, A. 2006. Towards Mappings and Models Transformations for Consistency of Plastic User Interfaces. In Proc. (CHI2006) Montréal, Québec, Canada, April 22-23.

Block 4: Schnittstellenbeschreibungssprachen

  1. XUL ( Mozilla- Schnittstellenbeschreibungssprache)  BSc
  2. XAML (Microsoft- Beschreibungssprache) BSc

Block 5: Begeisterungsfaktoren

  1. Hedonische Qualität
    User experience – a research agenda
    Authors: Hassenzahl, Marc1; Tractinsky, Noam2
    Source: Behaviour and Information Technology, Volume 25, Number 2, Number 2/March-April 2006 , pp. 91-97(7)
  2. The hedonic/pragmatic model of user experience
    Marc Hassenzahl

SSE

Logo SSE


Prof. Dr. Klaus Schmid
Institut für Informatik
AG Software Systems Engineering
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Besucheradresse:
Institut für Informatik
Samelsonplatz 1
31141 Hildesheim

Sekretariat: Raum C212 Spl
Telefon +49 5121 883-40330

Institut für Informatik

Ansicht des Instituts

Besucheradresse:
Stiftung Universität Hildesheim
Institut für Informatik
Samelsonplatz 1
31141 Hildesheim

in Google Maps