LoBaRIS - Location-Based Room Information System

LoBaRIS (Location-Based Room Information System) ist ein verteiltes System, das Studenten und Lehrenden die Möglichkeit, den nächstgelegenen für ihre Zwecke geeigneten freien Raum auf dem Campus der Universität zu bestimmen und anzuzeigen. Dazu wird der aktuelle Standort des Benutzers durch ein WLAN-Ortungssystem bestimmt [1, 2], der Status der nächstgelegenen Räume aus den zentralen Universitätssystemen ermittelt [3] und dem Benutzer in Form einer Karte bzw. einer Raumtabelle angezeigt. Wie in [3] beschrieben, basiert LoBaRIS auf dem IndoorWPS System, das von der Hochschule für Technik in Rapperswil (Schweiz) entwickelt wird.

 

Abbildung 1: Grobarchitektur für die Ermittlung von Rauminformationen (aus [3])

Die ursprüngliche Version von LoBaRIS (Abbildung 2) war eine Web-Applikation, die direkt im Browser des Benutzers lief. Die notwendigen WLAN-Daten wurden durch eine spezielle Schnittstelle von Google Gears ermittelt.

 

Abbildung 2: LoBaRIS Web-Applikation (aus [1])

Aktuelle Arbeiten erweitern das Raumortungssystem, so dass es sich automatisch auf das Zielgerät des Benutzers (z.B. Laptop oder Handy) einstellt und die Qualität des angebotenen Dienstes optimiert. Dafür wurde ein zur Laufzeit konfigurierbarer Java-Client erstellt, der verschiedene Aufgaben des Servers selbst erledigen oder vom Server durchführen lassen kann, z.B., die Positionsberechnung (inklusive WLAN-Fingerprint-Datenbank) oder die Berechnung der Kartendarstellung. Unter Verwendung von Nutzenfunktionen wurde ermöglicht, dass der Java-Client sich (basierend auf Kontextinformationen) selbst konfiguriert. Eine Simulationsumgebung [4] hilft bei der Auswahl der Nutzenfunktionen bzw. des Adaptivitätsmechanismus.

Mit der zunehmenden Popularität von SmartPhones und Tablets, wurde der LoBaRIS Java-Client in eine Android App migriert [5]. Abbildung 3 zeigt einen Screenshot der App. Messungen zeigen, dass mit einer günstig gewählten Konfiguration bis zu 5% Energie einspart werden kann.

Abbildung 3: LoBaRIS Android-App (aus [5])

 

Referenzen

[1] J. Freitag, Positionsbestimmung als Webservice zur Realisierung eines webbasierten, kontextsensitven Rauminformationssystems, BSc-Abschlussarbeit, Universität Hildesheim, 2008
[2] C. Gewalt, Serviceorientierte Architekturen mit Webservices – Realisierung eines Webservices zur Abfrage von Raumbelegungen, BSc-Abschlussarbeit, Universität Hildesheim, 2008
[3] A. Schmidt, Evaluierung und Weiterentwicklung von WLAN-Ortungssystemen für den Einsatz in Gebäuden, MSc-Abschussarbeit, Universität Hildesheim, 2009
[4] F. Gelpke, Adaptivitätsmanager für LoBaRIS, MSc-Abschlussarbeit, Universität Hildesheim, 2011
[5] J. Töpfer, Migration und Optimierung einer adaptiven Desktop-Anwendung für die Android-Plattform, BSc-Abschlussarbeit, Universität Hildsheim, 2011

 

Laufzeit: 2010 -

Kontakt: Dr. Holger Eichelberger

SSE

Logo SSE


Prof. Dr. Klaus Schmid
Institut für Informatik
AG Software Systems Engineering
Universitätsplatz 1
31141 Hildesheim

Besucheradresse:
Institut für Informatik
Samelsonplatz 1
31141 Hildesheim

Sekretariat: Raum C212 Spl
Telefon +49 5121 883-40330

Institut für Informatik

Ansicht des Instituts

Besucheradresse:
Stiftung Universität Hildesheim
Institut für Informatik
Samelsonplatz 1
31141 Hildesheim

in Google Maps